1. Bergrennen auf den Schlossberg – viel Spaß trotz Regen!

Am Samstag, den 11. Mai 2019, trotzen 19 verwegene Hobbyfahrer und sportlich Ambitionierte Wind & Regen. Es galt 88 Höhenmeter auf einer Strecke von 1.220 m Länge zu bezwingen. Wir starteten vor der Karlsbergbrauerei um 13:20 Uhr: im Sprint zogen die elf Sportlichen auf den Schlossberg. In nur 3:33 Minuten erreichte der schnellste Kletterer das Ziel am „Gipfelkreuz“ – Gratulation Jan Kattanack, den zweiten Platz erradelte sich Peter Neumann (4:03)! Trotz großer jüngerer Konkurrenz schaffte es unser Stadtratskandidat Frank Kirchhoff (4:50) aufs Treppchen 🙂 ! Die beide Erstplatzierten fuhren sogar flotter bergauf als der schnellste E-Biker Andreas Golz mit 4:15 Minuten.

Bei den Hobbyfahrern lagen zwei Studentinnen mit Frauenpower ganz vorne – Julia Jansen (6:09) und Alisa Dalhäusser (6:41), als Dritter folgte Janosch Schroeder. Die Jugend hatte sich in dieser Gruppe etwas deutlicher von den letzten Erfolgreichen abgesetzt. Die 10 Minuten Marke wurde jedoch von allen Teilnehmern geknackt! Oben angekommen wurde der Erfolg mit Homburger Talern zur Unterstützung der heimischen Einzelhändler vergoldet und im Anschluss von oben begossen. Unser Dank gilt den Sanitätern des ASB Pirmasens sowie der Karlsberg-Brauerei und dem Schlossberg Hotel Homburg für deren Kooperation.

Eine tolle Veranstaltung – teilten uns die Teilnehmer*innen mit und fragten gleich nach dem Termin für das 2. Bergrennen. „Wir kommen sehr gerne wieder“, so der allgemeine Tenor. „Bei soviel Begeisterung werden wir um eine Wiederholung in 2020 wohl nicht herumkommen,“ schmunzeln die grünen Organisatoren um Marc Piazolo.

Verwandte Artikel